© Demy Becker

Führerschein weg: Senior flüchtet mit geplatztem Reifen vom Unfallort

Es steht immer wieder zur Diskussion, ob Senioren ab einem gewissen Alter nicht mehr Auto fahren sollten. Ein 75-jähriger Mann aus Köditz ist seinen Führerschein jetzt erst einmal los. Er wollte gestern in der Ernst-Reuter-Straße in Hof vom rechten Fahrbahnrand anfahren, streifte dabei aber die rechte Seite eines vorbeifahrenden Lkw. Das Auto des Mannes schleuderte durch den Aufprall über den Grünstreifen auf die Gegenfahrbahn. Das Fahrzeug streifte eine Straßenlaterne, und dann ist auch noch der rechte Vorderreifen geplatzt. Der 75-Jährige machte sich auf den Weg in Richtung Lkw, drehte dann aber doch wieder um. Mit dem geplatzten Reifen fuhr er stattdessen nach Hause. Polizeibeamte haben den Mann schließlich dort angetroffen. Sie glaubten ihm nicht, dass er den Unfall angeblich nicht bemerkt hatte. Der Autofahrer muss sich nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.