Ein alter und neuer Führerschein liegen auf einem Tisch., © Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa/Illustration

Führerschein-Umtauschfrist beendet: Es drohen Bußgelder

Von Papier auf’s Chipkarten-Format: Heute endet die Umtauschfrist der alten Papierführerscheine für die Jahrgänge 1953-1958. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Umtauschaktion begonnen und wurde pandemiebedingt bis zum heutigen Tag verlängert. Wenn ihr zwischen 1953 und 1958 geboren seid, und euren Papierführerschein noch nicht eingetauscht habt, drohen euch ab morgen Bußgelder. Den Antrag auf einen neuen Führerschein könnt ihr auch weiterhin bei eurer örtlichen Führerscheinstelle stellen.

Die Fristen im Überblick:

Vor 1953: 19. Januar 2033
1953 bis 1958: 19. Juli 2022
1959 bis 1964: 19. Januar 2023
1965 bis 1970: 19. Januar 2024
1971 oder später: 19. Januar 2025