© Matthias Balk

Fristverlängerung für Berufspendler: Bescheinigung ab Freitag notwendig

Die Ausnahmeregelung für Einreisen aus Corona-Mutationsgebieten gilt länger als zunächst geplant. Erst ab Freitag müssen Berufspendler nun entsprechende Bescheinigungen des Arbeitgebers vorlegen. Laut der Nachrichtenagentur dpa will man so den Unternehmen Zeit geben, um sich auf die neuen Regelungen vorzubereiten. Der Hofer Landrat Oliver Bär:

Seit Sonntag dürfen aus Tschechien nur noch Deutsche sowie Ausländer mit Wohnsitz und Aufenthaltserlaubnis in Deutschland einreisen. Ausnahmen gibt es nur für systemrelevante Firmen – unter anderem aus den Bereichen Gesund, Nahrung, Logistik und Abfallentsorgung. Deren Mitarbeiten müssen sich digital anmelden und an der Grenze einen negativen Corona-Test vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.