© Tourismus & Marketing GmbH Ochsenkopf

Freizeitgestaltung mit Corona: Lage im Fichtelgebirge entspannt

In ganz Deutschland gelten derzeit Ausgangsbeschränkungen. Gastronomie und Kultureinrichtungen sind weiterhin geschlossen und viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung gibt es momentan nicht. Nachdem der Schnee in der Region gefallen ist, zieht es aber viele Menschen raus in die Natur. Die Situation im Fichtelgebirge ist, anders als im Süden des Freistaates, noch entspannt, sagt Andreas Munder vom Ochsenkopf-Team. Es seien vorallem Familien, die mit dem Schlitten an der Bleamlalm oder in Mehlmeißel herunterdüsen.

So Andreas Munder. Besonders der Parkplatz am Seehaus und der Fichtelsee seien gut besucht. Die Lifte im Fichtelgebirge sind aber wie auch sonst überall weiterhin geschlossen.

(Symbolbild)