© Lino Mirgeler

Freie Wähler nominieren Alexander Hold als Landtags-Vize

München (dpa/lby) – Der ehemalige Fernsehrichter Alexander Hold soll auf Vorschlag der Freien Wähler einer der Vizepräsidenten des bayerischen Landtags werden. Die Fraktion nominierte den Juristen am Freitag als ihren Kandidaten für die Wahl am kommenden Montag. Hold scheidet damit allerdings als Minister-Kandidat ziemlich sicher aus.

«Alexander Hold ist ein hochkompetenter Jurist und erfahrener Kommunalpolitiker. Ich habe vollstes Vertrauen, dass er als unser Vertreter das Amt im Landtagspräsidium hervorragend ausfüllen wird», sagte Fraktionschef Hubert Aiwanger. Hold sagte: «Es freut mich sehr, dass ich in Zukunft gestalterische Akzente auf landespolitischer Ebene setzen kann.» Er werde sich bemühen, das verantwortungsvolle Amt zur Zufriedenheit aller Fraktionen auszuüben.