© Carsten Rehder

Frauen durch Hundebisse in Landkreis Schwandorf verletzt

Wernberg-Köblitz (dpa/lby) – Ein großer Mischlingshund hat zwei Frauen im Landkreis Schwandorf gebissen und leicht verletzt. Die beiden Frauen waren in Wernberg-Köblitz spazieren, als das Tier sie angriff, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Hund rannte durch ein offenstehendes Hoftor auf die andere Straßenseite. Dort biss er am Donnerstag einer der beiden Frauen in den Oberschenkel, ihre Begleiterin erlitt Bissverletzungen am Ellbogen. Die Hundehalterin holte nach dem Angriff ihren Hund wieder auf das Grundstück.

Die beiden Spaziergängerinnen kamen ins Krankenhaus, konnten es aber nach kurzer Behandlung wieder verlassen. Weil sie ihrer Aufsichtspflicht laut Polizei nicht nachgekommen war, wurde gegen die Hundebesitzerin ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.