Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs., © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Frau verpasst Ausfahrt und verursacht Auffahrunfall

Eine Autofahrerin hat auf der Autobahn 92 bei München einen Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen verursacht, weil sie ihre Ausfahrt verpasst hatte. Nachdem sie bemerkt hatte, dass sie zu weit gefahren war, habe die 45-Jährige Zeugenaussagen zufolge fast bis zum Stillstand gebremst, teilte die Polizei am Samstag mit. Anschließend sei sie am Freitag vom linken Fahrstreifen über zwei weitere sowie über eine Sperrfläche gefahren. Ein Autofahrer konnte noch abbremsen und einen Unfall vermeiden – die vier dahinter fahrenden Autos nicht. Verletzt wurde dennoch keiner.

Die 45-Jährige sei anschließend weiter in Richtung Münchner Flughafen gefahren, wie es weiter hieß. Nach einer Fahndung fanden mehrere Beamten die flüchtige Frau im Bereich des Flughafen. Sie muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten. Der linke Fahrstreifen der A92 war in Richtung Deggendorf für knapp zwei Stunden gesperrt.