© Sina Schuldt

Frankreich rechnet mit Veto Brüssels gegen Siemens-Alstom

Paris (dpa) – Frankreich rechnet mit einer Blockade des geplanten Zusammenschlusses der Zughersteller Siemens und Alstom. «Die Europäische Kommission dürfte die Fusion Alstom-Siemens ablehnen», sagte Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire am Mittwoch dem TV-Sender France 2.

Die EU-Behörde wird am Mittag nach Angaben aus informierten Kreisen den Deal offiziell untersagen.

Le Maire kritisierte einen absehbaren wirtschaftlichen und politischen Fehler der Kommission. Die Behörde müsse die wirtschaftlichen Interessen Europas verteidigen: «Die Ablehnung der Fusion Alstom-Siemens wird den wirtschaftlichen und industriellen Interessen Chinas nutzen», bemängelte der mächtige Ressortchef.

Der ICE-Hersteller Siemens wollte seine Bahnsparte ursprünglich mit dem TGV-Produzenten Alstom fusionieren, um einen europäischen Großkonzern zu schaffen. Der chinesische Zughersteller CRRC ist weltweit die Nummer Eins, spielt in Europa jedoch bisher keine Rolle.