© Daniel Karmann

Frankenwürfel: Keine Verleihung in diesem Jahr

Er ist die höchste Auszeichnung für einen typischen Franken: Der Frankenwürfel. Dieses Jahr wird er allerdings nicht verliehen, sondern pausiert ein Jahr. Schuld ist die Corona-Pandemie. Die drei fränkischen Regierungspräsidenten haben sich auf die Verschiebung geeinigt. Der Frankenwürfel wird immer am 11. November an Personen verliehen, in denen der fränkische Charakter besonders deutlich zum Ausdruck kommt. Letztes Jahr war Franz Besold, Faschingskabarettist und Konditormeister aus Weismain unter den „gewürfelten Franken“.