© Hochschule Hof

Forderung der Wirtschaft: Landkreis Wunsiedel soll Hochschulstandort werden

Schnelles Internet, mehr Fachkräfte, gute Verkehrsanbindungen. Das sind die Forderungen, die immer wieder von der hochfränkischen Wirtschaft kommen. Wie die Frankenpost berichtet, haben verschiedene Akteure, darunter Vertreter der IHK, der Kreishandwerkerschaft oder der Wirtschaftsregion Hochfranken ein Positionspapier an die Bayerische Staatsregierung geschickt. Das knüpft an einen Zehn-Punkte-Plan von vor fünf Jahren an, heißt es.

Eine der wichtigsten Forderungen darin: Der Landkreis Wunsiedel soll Hochschulstandort werden. Das gibt jungen Leuten einen Anreiz in der Region zu bleiben und liefert der Wirtschaft vor Ort neue Fachkräfte. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel eine Außenstelle der Hochschule Hof.

In dem Positionspapier geht es außerdem darum, dass die Landkreise Hof und Wunsiedel noch mehr zusammenwachsen und als gemeinsam als ein Hochfranken auftreten.