© Peter Kneffel

Flughafen: Stärkste Fluggastzahlen seit Beginn der Pandemie

München (dpa/lby) – Der Flughafen München hat am vergangenen Samstag zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie wieder mehr als 70.000 Passagiere an einem Tag gezählt. «Zuletzt wurde dieser Wert am 9. März 2020 überschritten», teilte die Flughafengesellschaft am Mittwoch mit. Im Ferienmonat August rechnet sie mit insgesamt rund 1,8 Millionen Fluggästen – der höchste Wert seit Februar 2020. Vom Vorkrisenniveau ist der Flughafen allerdings noch weit entfernt: Im August 2019 lag das Passagieraufkommen mit 4,5 Millionen mehr als doppelt so hoch. «Da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben», sagte ein Flughafensprecher.

© dpa-infocom, dpa:210825-99-963666/2