© Pixabay

Finanzspritze für Landkreise und Kreisfreie Städte: 60.000 Euro Pauschalbetrag

Finanzielle Unterstützung – das brauchen viele Unternehmen, aber auch Städte und Gemeinden während der Corona-Krise. Für alle kreisfreien Städte – dazu zählt zum Beispiel auch Hof – und Landkreise in Bayern kommen jetzt gute Nachrichten von Sozialministerin Carolina Trautner.

Der Freistaat Bayern, Kommunen, Wohlfahrtsverbände, Haupt- und Ehrenamtliche arbeiten in der Corona-Krise zusammen, um gerade ältere Personen oder Menschen mit einer Vorerkrankung zu Hause zu unterstützen. Um das Ganze zu koordinieren, bekommen die Landkreise und kreisfreien Städte jetzt einen Pauschalbetrag von 60.000 Euro. Das Geld kommt aus dem Corona-Schutzschirm der bayerischen Staatsregierung.