Finanzspritze für Bayerns Schulen: Landkreis Wunsiedel profitiert stark

In anderthalb Wochen dürften viele Schüler in Bayern jubeln – dann beginnen die Sommerferien. Grund zur Freude gibt es aber schon jetzt. Die Staatsregierung hat mitgeteilt, dass sie in den kommenden Jahren in die Sanierung der Schulen investieren will. Mit fast 6 Millionen Euro profitiert auch der Landkreis Wunsiedel kräftig davon.

Der größte Teil fließt in die Energetische Sanierung des Luisenburg-Gymnasiums in Wunsiedel und die Sanierung der Schulsporthalle der Grundschule Weißenstadt. Neue Sanitäranlagen bekommen die Realschulen in Wunsiedel und Selb. Für die Marktleuthener Grundschule gibt es neue Fenster. In Schirnding erhalten die Heizungsanlagen und der Schulhof eine Frischzellenkur. Und in Selb steht die Sanierung der Luitpoldschule an.