© Oliver Dietze

Filmpreis der Stadt Hof wird vergeben

Hof (dpa/lby) – Die Internationalen Hofer Filmtage gehen weiter: Höhepunkt am heutigen Tag ist die Verleihung des Filmpreises der Stadt Hof. Mit der undotierten Auszeichnung würdigt die Stadt seit 1986 Impulsgeber des deutschen Films und Filmschaffende, die dem Festival eng verbunden sind. Zu den Preisträgern zählen Doris Dörrie, Wim Wenders, Tom Tykwer, Dominik Graf und Caroline Link. Im vergangenen Jahr hatte der Dokumentarfilmer Wolfgang Ettlich die Auszeichnung bekommen.

In derselben Zeremonie soll am Donnerstag auch der Förderpreis Neues Deutsches Kino für den besten Film vergeben werden. Er ist mit 10 000 Euro dotiert und wird von der DZ-Bank, Bavaria Film und dem Bayerischen Rundfunk gestiftet.

Das Festival war am Dienstagabend gestartet. Rund 500 Regisseure, Kritiker und Gäste werden erwartet. Die Filmtage enden am Sonntag. Sie zählen zu den wichtigen Filmfestivals im deutschsprachigen Raum.