Fichtelberg: Hilferuf an die Landesregierung

Die Therme in Fichtelberg: vor über sieben Jahren abgebrannt. Das BLSV-Sportcamp: nicht Fichtelberg sondern Bischofsgrün hat den Zuschlag für das Millionenprojekt bekommen. Investitionen sind kaum möglich, denn der Gemeinde fehlt das Geld. Sechs Gemeinderäte in Fichtelberg haben jetzt in einem Schreiben direkt an Ministerpräsident Söder um Hilfe gebeten. Eine der wichtigsten Forderungen: Ein Fonds für Notstandskommunen wie Fichtelberg, damit die zahlungsfähig bleiben können.

Gespräche mit dem Bayreuther Landratsamt und der Regierung von Oberfranken seien bisher größtenteils ergebnislos verlaufen, so Gemeinderat Hans-Peter Reichenberger. Erste „positive Tendenzen“ sehe er aber zumindest von Seiten der Bezirksregierung.