© Carsten Rehder

Feuerwehren im Landkreis Wunsiedel trainieren ab Juni wieder vor Ort

Auch die Feuerwehren der Region waren vom Corona-Lockdown betroffen.
In Wunsiedel hat das ab Juni jetzt ein Ende. Dann dürfen Feuerwehrmänner und -frauen wieder vor Ort üben. Allerdings mit Einschränkungen, wie Kreisbrandrat Wieland Schletz gegenüber Radio Euroherz bestätigt. So müssen die Feuerwehren Abstands- und Hygieneregeln einhalten, das Training muss draußen stattfinden und es gibt eine Begrenzung der Teilnehmerzahl. Außerdem sind Kinder- und Jugendgruppen vorerst teilweise ausgenommen, weil die nicht oder nur wenig geimpft sind.
Bei den Erwachsenen rechnet Wieland Schletz hingegen bis Juni mit einer weitreichenden Immunisierung der Feuerwehrleute. Teilweise wurden die schon in der Prioritätsgruppe 2 geimpft. Auch in Stadt und Landkreis Hof finden für die Feuerwehren wieder Übungen vor Ort statt. Es gebe deshalb ab Juni laut Wieland Schletz wieder annähernd gleiche Verhältnisse in der Region.