© Philipp von Ditfurth

Feuerwehr befreit gestürzten Bauarbeiter aus Schacht

Regensburg (dpa/lby) – Einen gestürzten Bauarbeiter haben Feuerwehrleute in Regensburg mit einem Kran aus einer Baugrube befreit. Der Mann sei am Dienstagmorgen auf einer Baustelle im Stadtteil Kumpfmühl in einen etwa drei Meter tiefen Schacht gefallen, teilte die Stadt mit. Um den mutmaßlich am Rücken verletzten Mann möglichst schonend in Sicherheit zu bringen, fixierten ihn die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr mithilfe des Krans, der auf der Baustelle stand, auf einer Trage und hoben ihn aus der Grube. Anschließend wurde der Verunglückte ins Krankenhaus gebracht.

© dpa-infocom, dpa:210928-99-397232/2