© NEWS5/Fricke

Feuer in Wunsiedler Realschule: Morgen wieder schulfrei – Polizei schließt technische Ursache aus

Nach dem Brand in der Realschule in Wunsiedel heute Morgen, hat die Polizei den Schaden jetzt nach unten korrigiert. Demnach geht sie nicht mehr von 50.000, sondern von 25.000 Euro Sachschaden aus. Nachdem Ermittler der Kripo Hof vor Ort waren, kann die Polizei außerdem eine technische Ursache als Grund für den Brand ausschließen.

Ob es Brandstiftung war, das wollte die oberfränkische Polizei auf Nachfrage nicht verraten. Die Ermittlungen dauern an, heißt es.

Das Feuer war gegen 7 Uhr im Keller der Realschule ausgebrochen – dort befindet sich ein Mülllagerraum. Das ganze Schulhaus war daraufhin verqualmt. Verletzte gab es aber keine, da im Schulhaus ja noch nichts los war.

Das Landratsamt Wunsiedel hat zusammen mit der Schulleitung entschieden, dass auch morgen der Unterricht ausfällt. Das Erdgeschoss ist durch den Rauch so sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, dass erstmal Reinigungs- und Sanierungsarbeiten nötig sind, heißt es. Im Obergeschoss stinkt es noch so sehr nach Rauch, dass möglicherweise noch Schadstoffe in der Luft sind. Eine Betreuung der Kinder ist aber sichergestellt, sollten die morgen doch zur Schule kommen.