© NEWS5/Fricke

Feuer in Trogen: Sieben Menschen erleiden Rauchgasvergiftungen

Die Feuerwehr hat am Morgen in Trogen zu tun gehabt: Dort war in einem Zimmer in einem Mehrfamilienhaus in der Kirchstraße ein Feuer ausgebrochen und hatte sich ausgedehnt. Wie NEWS5 berichtet, musste die Feuerwehr sieben Personen retten, darunter ein Kind. Alle mussten mit leichten bis mittelschweren Rauchgasvergiftungen in umliegende Krankenhäuser. Ursache des Brandes ist nach ersten Aussagen des Fachkommissariats der Kripo Hof, ein unsachgemäßer Umgang  mit Rauchwaren durch den Bewohner des Erdgeschosses. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mindestens 80.000 Euro.