© NEWS5/Fricke

Feuer in Mülldeponie Glitzner: Keine Feuerversicherung

Nach dem Feuer in der Mülldeponie Glitzner bei Reichenbach im Vogtland am Montag, haben die Ermittler ihre Arbeit aufgenommen. Den verbrannten Abfallmix haben die Verantwortlichen aus der Lagerhalle geschafft.

Bisher steht immer noch keine Schadenssumme und keine Brandursache fest und auch nicht wie es mit dem Standort weitergeht. Auf Geld von der Versicherung gibt’s jedenfalls nicht: Die Feuerversicherung ist bereits 2015 gekündigt worden, schreibt die Freie Presse. Die erforderlichen automatischen Feuerlöschanlagen in allen Produktionsanlagen wären mit einer Investitionssumme von zwei Millionen Euro zu teuer gewesen. Jetzt kommt es darauf an: Ist der Schaden höher als zweieinhalb Millionen Euro? Dann hat die kreiseigene Mülldeponie einen wirtschaftlichen Schaden. Liegt er darunter, ist der Schaden durch Rücklagen gedeckt.