© NEWS5 / Fricke

Feuer in Hofer Wohnung: Fünf Katzen sterben

Haustiere können den Besitzern so sehr ans Herz wachsen, dass sie alles für sie tun würden – und im Notfall vergessen können, an ihr eigenes Leben zu denken. So ist es auch einer Frau in Hof gegangen, die ihre 22 Katzen vor einem Feuer in ihrer Wohnung gestern früh in Sicherheit bringen wollte. Der Hofer Stadtbrandrat Horst Herrmann:

Sie und ihr Mann kamen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Den Brand hatte das Paar schon größtenteils gelöscht. Für fünf der Katzen kam allerdings jede Hilfe zu spät. Die anderen konnten die Einsatzkräfte mit Sauerstoff versorgen. Das Hofer Tierheim kümmert sich jetzt um sie. Der Sachschaden beträgt etwa 30 000 Euro. Den Brand hat nach ersten Erkenntnissen eine umgestürzte Wärmelampe ausgelöst.