© Matthias Balk

FC Bayern zieht mit Dortmund gleich: Martínez trifft zum 1:0

München (dpa) – Ein müder FC Bayern hat dank Kopfball-Ass Javi Martínez Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund noch mehr unter Druck gesetzt. Die Münchner legten am Samstag beim 1:0 (0:0) gegen Hertha BSC einen Arbeitssieg vor und zogen nach Punkten mit dem BVB gleich. Die Dortmunder müssen am Sonntag (18.00 Uhr) gegen Bayer Leverkusen nachlegen.

Vor 75 000 Zuschauern in der ausverkauften Arena köpfte der beim 0:0 in der Champions League gegen Liverpool so starke Martínez zum insgesamt verdienten Erfolg in einem chancenarmen Spiel ein (62.). Der deutsche Fußball-Meister blieb erstmals in diesem Jahr in der Liga ohne Gegentor. In der 84. Spielminute sah der Berliner Abwehrspieler Karim Rekik nach einer Tätlichkeit die Rote Karte. Zuvor hatte ihn Gegenspieler Robert Lewandowski im Fallen getroffen.