Die Spieler von Bayern München bedanken sich nach Spielende bei den Fans., © Matthias Balk/dpa/Archivbild

FC Bayern setzt erneut Zeichen für Frieden in der Ukraine

Der FC Bayern München will bei seinem letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison gegen den VfB Stuttgart erneut ein Zeichen für Frieden in der Ukraine setzen. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Freitag mitteilte, werden die Einlaufkinder am Sonntag gelbe und blaue Kleidung tragen. Zudem sollen die Werbebanden und Stadionleinwände vor Anpfiff in den ukrainischen Nationalfarben leuchten. Im Mittelkreis soll ein Banner mit dem Aufdruck «Beendet den Krieg – Stop the war» zu sehen sein.

Seit Beginn des russischen Angriffskrieges haben die Münchner ihre Haltung immer wieder deutlich gemacht. «Seit Wochen bewegen uns alle die schrecklichen Ereignisse in der Ukraine. Der FC Bayern und die ganze FC-Bayern-Familie stellen einmal mehr klar: Dieser Krieg muss stoppen! Es ist weiter wichtig, die Aufmerksamkeit auf dieses wichtige Thema zu lenken», sagte Vereinspräsident Herbert Hainer.