© Matthias Balk

FC Bayern reist im Sommer wieder in die USA

München (dpa) – Der FC Bayern München wird in diesem Sommer ein weiteres Mal in die USA reisen. Der deutsche Fußball-Rekordmeister wird dort einen Teil seiner Vorbereitung auf die Saison 2019/20 bestreiten, wie er am Freitag bekanntgab.

In den Vereinigten Staaten wird das Team von Trainer Niko Kovac im Rahmen des International Champions Cup (ICC) auch erneut Testspiele gegen hochkarätige Gegner absolvieren. Diese und die Spielorte sollen am 27. März verkündet werden. Die Werbetour der Bayern-Profis dürfte im Juli stattfinden. Die Bundesligasaison beginnt Mitte August.

Für die Bayern ist es der vierte US-Trip. Die Vereinigten Staaten gelten neben Asien mit dem Schwerpunkt China als wichtigster Auslandsmarkt für den Bundesliga-Branchenführer. Vor der laufenden Saison traten die Münchner zu Spielen in Philadelphia (0:2 gegen Juventus Turin) und Miami (2:3 gegen Manchester City) an. Seit Sommer 2014 gibt es auch ein eigenes FC-Bayern-Büro in New York.