© Matthias Balk

FC Bayern gegen Benfica wohl ohne Gnabry

München (dpa) – Der FC Bayern muss im Gruppenspiel der Champions League gegen Benfica Lissabon voraussichtlich auch auf Serge Gnabry verzichten. Das verkündete Trainer Niko Kovac einen Tag vor der Partie am Dienstag (21.00 Uhr/Sky) in München. Der Coach wollte bei dem an Adduktorenproblemen leidenden Fußball-Nationalspieler zwar das Abschlusstraining abwarten. «Aber ich denke, dass das morgen noch nicht reicht», sagte er.

Neben Gnabry fehlen den Bayern auch die länger verletzten Thiago, James Rodriguez und Corentin Tolisso. Der nach einem Syndesmoseriss erst wieder in das Training zurückgekehrte Kingsley Coman werde gegen die Portugiesen ebenfalls noch fehlen.

«Wir sind im Moment sehr gebeutelt und müssen mit dem auskommen, was wir haben», sagte Kovac, dem wegen der jüngsten Schwächephase und dem 3:3 in der Bundesliga daheim gegen Fortuna Düsseldorf der Rauswurf droht. Trotz der Blamage gegen den Aufsteiger deutete Kovac an, sein Team in der Königsklasse nicht grundlegend ändern zu wollen. «Wir werden mit Sicherheit nicht alles über den Haufen schmeißen», sagte er. «Das geht ja auch gar nicht. Man hat nur 14 Feldspieler.»