© Matthias Balk

FC Bayern erfährt Gruppengegner in der Champions League

Nyon (dpa/lby) – Rund sechs Wochen nach dem Titelgewinn in Lissabon richtet sich der Blick des FC Bayern München schon wieder auf die Champions League. Die Europäische Fußball-Union lost heute in der Schweiz die Gruppenphase aus. Zusätzlich werden am UEFA-Sitz in Nyon die Auszeichnungen für die vergangene Spielzeit der Königsklasse vergeben. Die beiden Münchner Triple-Gewinner Manuel Neuer und Robert Lewandowski konkurrieren mit Kevin De Bruyne von Manchester City bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres.

Bei der Auslosung sind die Bayern in Topf 1 gesetzt. Aus der Bundesliga sind in der Champions League außerdem Borussia Dortmund, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach dabei. Deutsche Duelle sind in der Gruppenphase nicht möglich. Die Bayern müssen sich zumindest auf einen sehr namhaften und starken Gegner aus Topf 2 einstellen. In diesem befinden sich etwa Manchester City, Manchester United, der FC Chelsea sowie die spanischen Topclubs FC Barcelona und Atlético Madrid. Die neue Champions-League-Saison beginnt am 20. Oktober.