Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr., © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Fazit des Freitags: Viel zu tun für die Feuerwehren in der Euroherz-Region

Einige Brände haben die Feuerwehren in der Euroherz-Region gestern auf Trab gehalten.
Am Nachmittag hat es beispielsweise in Sachsgrün im Vogtlandkreis gebrannt. Hier hat der Flächenbrand auch auf ein Waldstück übergegriffen. Beim Einsatz waren auch zahlreiche Feuerwehren aus dem Hofer Land mit 11 Fahrzeugen mehrere Stunden im Einsatz, teilt die Integrierte Leitstelle Hochfranken auf Anfrage mit.
Gleich mehrere Flächenbrände hat es bei Arzberg gegeben. Zum einen bei Bergnersreuth. Hier drohte das Feuer auf ein Wohngebiet überzugreifen. Der erste Eindruck sei dramatischer gewesen, als es sich letztlich herausgestellt hat, meint der Wunsiedler Kreisbrandinspektor Armin Welzel. Auch dank der Landwirte, die mit Fässern geholfen haben, sei der Brand schnell unter Kontrolle gewesen.
Danach hat es bei Arzberg außerdem noch an der B303 gebrannt.
Auch Brände in einem Gebäude in Stammbach mit zwei Verletzten und in einer Werkstatt eines Selber Industriebetriebes haben die Einsatzkräfte auf Trab gehalten. Zudem hat es mehrere Fehlalarme gegeben.