Fast 45 Prozent Rückgang: Langzeitarbeitslosigkeit im Vogtland gesunken

Wer lange keine Arbeit gefunden hat, hat es immer schwerer in eine Beschäftigung zurückzukehren. Dieses Problem will der Freistaat Sachsen angehen. Das Programm „Sozialer Arbeitsmarkt“ finanziert Experten, die Unternehmen gezielt ansprechen und beraten, Zuschüsse für Coaches, intensive Betreuung von Langzeitarbeitslosen und Jobs für über 58-Jährige. Und es zeigt Wirkung.

Im Vogtlandkreis ist die Langzeitarbeitslosigkeit in den vergangenen vier Jahren zurückgegangen. Wie die SPD-Landtagsabgeordnete Juliane Pfeil-Zabel mitteilt, waren es 2018 etwa 1800 Menschen. Das ist ein Rückgang von fast 45 Prozent. Etwa jeder Fünfte ist in Sachsen fünf Jahre oder länger ohne Job, heißt es aus dem Wirtschaftsministerium.