Fast 1400 mögliche Spender: Ansturm bei Stamzellenspender-Aktion für Isabella

Dass die Freiheitshalle von vielen Menschen besucht wird, kommt häufiger vor. Jedoch freut man sich dann meistens auf ein spannendes Konzert. Gestern war der Anlass jedoch wesentlich ernster: es wurde eine Typisierungsaktion zu Gunsten der kleinen Isabell veranstaltet, die an der Immunerkrankung HLH erkrankt ist.
Bereits nach einer halben Stunde haben sich über 200 Menschen für eine Stammzellenspende registrieren lassen, bis zum Abend waren es sogar fast 1400.
Mit dem Ansturm und der Bereitschaft zu helfen war die Organisatorin Sabine Jahn gestern  zufrieden.

Sollte in der DKMS-Spenderdatei ein geeigneter sogenannter genetischer Zwilling vorhanden sein, bekommt die Familie der kleinen Isabella bereits in den nächsten Tagen eine positive Rückmeldung.