© Stadt Hof

Fassadenwettbewerb: Jury lobt und prämiert Innenstadt

Hof ist bunt, leuchtend und edel – oder ist das alles nur Fassade? Wie auch immer – auch eine schöne Fassade ist etwas wert und genau das, worum es beim jährlichen Fassadenwettbewerb der Stadt geht. Dabei sind alle Einwohner, Firmen und Einrichtungen dazu aufgerufen, ihr Gebäude so gut wie möglich rauszuputzen. Den ersten Preis hat das Gebäude Klosterstraße 24 bekommen und dessen Eigentümerin 500 Euro Preisgeld. Den Sonderpreis hat das Gebäude, in dem auch der Verein der Freunde Hofs beheimatet ist, auch noch erhalten. Die Jury hat es bei der Wahl darauf angelegt, auch Gebäuden ohne Ornamente wie beim Biedermeier- oder Jugendstil eine faire Chance zu geben. Positiv ist ihr außerdem aufgefallen, dass in der Innenstadt mit ihrem Gründerzeit-Baustil immer mehr hochwertige Wohnungen entstehen. Der zweite Preis geht an die Schillerstraße 45, der Dritte an die Bismarckstraße 28.