© Sven Hoppe

Familienstreit in Wunsiedel: Polizist setzt Schusswaffe ein

Es kommt nicht oft vor, dass Polizisten ihre Schusswaffen auch benutzen müssen. Als gestern Abend in Wunsiedel allerdings ein Betrunkener mit einem Beil auf die Beamten losgeht, drückt einer von ihnen ab. Viel passiert ist dem Angreifer nicht, die Polizei hat ihn dann aber überwältigen können und ihn anschließend in die Untersuchungshaft übergeben. Die Umstände, unter denen sich der Schuss gelöst hat, untersucht jetzt das bayerische Kriminalamt. Der Auslöser des Einsatzes war ein Familienstreit. Der Mann war mit seiner Frau aneinander geraten. Die hat sich bei den Nachbarn vor dem 55-jährigen in Sicherheit gebracht, bevor die Polizei eingetroffen ist.