© Mohssen Assanimoghaddam

Familie rettet sich aus brennendem Haus

Remlingen (dpa/lby) – Rechtzeitig ins Freie hat sich eine Familie aus ihrem brennenden Haus retten können. In einer Halle, in der die Familie Brennholz lagerte, war in der Nacht zum Freitag ein Feuer ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Die Flammen hätten auf einen Abstellplatz für Autos, den dort geparkten Wagen und auf das Dach des Einfamilienhauses in Remlingen im Landkreis Würzburg übergegriffen. Die Familie sei unverletzt geblieben. Laut ersten Schätzungen der Ermittler beträgt der Sachschaden einige hunderttausend Euro. Weshalb es zu dem Brand kam, war noch unklar. Genauere Angaben zur Familie machte die Polizei zunächst nicht.