© Stefan Sauer

Falsches Gewinnversprechen: Betrügerbriefe in Wunsiedel

Ein Gewinn über 31.000 Euro für eine kleine Bearbeitungsgebühr von 30 Euro – klingt verlockend, aber irgendwie auch verdächtig? Der Haken bei dieser realen Betrugsmasche – der vermeintliche Gewinner muss diese Gebühr immer wieder bezahlen. So kommt für die Betrüger eine größere Summe zusammen. Vor Briefen mit diesem Gewinnversprechen warnt jetzt die Wunsiedler Polizei. Ein Rentner aus Wunsiedel ist nämlich anfangs darauf hereingefallen und hat die 30 Euro an eine Adresse in der Schweiz gesendet. Nach dem zweiten Brief kam ihm die Sache dann aber verdächtig vor und er meldete sich bei der Polizei.