Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Fahrer verursacht fast Frontalzusammenstoß: Fahrerflucht

Ein Autofahrer hat in Niederbayern trotz Gegenverkehrs versucht, einen Lkw zu überholen, und dabei beinahe einen Frontalzusammenstoß verursacht. Danach beging er Fahrerflucht. Der noch unbekannte Mann hatte am Freitag in der Nähe von Johanniskirchen (Landkreis Rottal-Inn) beim Überholversuch den Wagen eines 29-Jährigen übersehen, der ihm entgegenkam, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Der 29-Jährige konnte knapp auf den Standstreifen ausweichen, touchierte dabei aber einen Leitpfosten. Statt anzuhalten flüchtete der andere Autofahrer. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Es wird wegen Fahrerflucht ermittelt.