Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Fahrer fährt über Rot: Vier Verletzte

Ein Autofahrer ist in Mittelfranken frontal mit einem anderen Wagen zusammengestoßen, wodurch er und drei weitere Menschen verletzt wurden. Zuvor war er nach ersten Erkenntnissen der Polizei ungebremst über Rot gefahren.

Er und die Insassen des am Samstag in der Nähe von Burgoberbach (Landkreis Ansbach) angefahrenen Wagens mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Fahrerin des angefahrenen Wagens zog sich eine schwere Schädel-Hirn-Prellung zu und befindet sich noch im Krankenhaus zur Behandlung. Die beteiligten Wägen waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden.