© Lino Mirgeler

Ex-Teamchef Völler optimistisch: Wir werden es schaffen

München (dpa) – Der ehemalige DFB-Teamchef Rudi Völler rechnet trotz der schweren Vorrundengruppe nicht mit einem frühen Scheitern der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM 2020. «Wir werden es schaffen», sagte der Sportdirektor von Bayer Leverkusen nach dem 2:1 des Werksclubs beim FC Bayern München am Samstagabend in der Bundesliga. Kurz zuvor hatte die DFB-Elf bei der Auslosung in Bukarest Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal als EM-Kontrahenten zugelost bekommen.

«Im ersten Moment ist es die stärkste Gruppe. Beim zweiten Überlegen kann man sagen, danach triffst du die dann nicht mehr in den nächsten K.o.-Runden. Das kann man auch als Vorteil sehen. Aber das ist natürlich eine absolute Topgruppe», sagte Völler. Bei der EM 2004 war der ehemalige Weltklassestürmer als Teamchef mit der DFB-Auswahl in der Gruppenphase sieglos ausgeschieden und war danach von seinem Amt zurückgetreten.