© Lino Mirgeler

Ex-Nationalspieler Linke kommt als Berater nach Ingolstadt

Ingolstadt (dpa) – Thomas Linke kehrt als externer Berater zurück zum FC Ingolstadt. Wie die Oberbayern am Mittwoch bekanntgaben, wird der ehemalige Nationalspieler und Vizeweltmeister von 2002 den Schanzern im Abstiegskampf in der 2. Fußball-Bundesliga helfen. Der 48-Jährige soll demnach Geschäftsführer Harald Gärtner in sportlichen Fragen beraten, selbst aber nicht als Nachfolger von Angelo Vier Sportdirektor werden. Den Posten besetze weiterhin Gärtner, hieß es. Der FCI ist Tabellenletzter im deutschen Unterhaus und hatte sich nach einem schwachen Herbst bereits von Trainer Stefan Leitl und von Vier getrennt.

Der einstige Bundesliga-Profi Linke, der unter anderem für Schalke 04 und Bayern München spielte, war bereits von November 2011 bis zum Sommer des Vorjahres in Ingolstadt als Sportdirektor aktiv. Nach seinem Rücktritt ging der Job an Vier.