© Fabian Sommer

Eurojackpot geknackt: 30 Millionen Euro gehen nach Bayern

München (dpa/lby) – Ein Glückspilz aus Bayern hat den Eurojackpot geknackt und darf sich über 30 Millionen Euro freuen. Den mit 90 Millionen Euro maximal gefüllten Eurojackpot teilen sich drei Gewinner, sie kommen aus Bayern, Hessen und Ungarn.

Um den Eurojackpot zu knacken, muss auf dem Tippzettel an sieben Stellen das Kreuz richtig gesetzt werden. Dabei müssen 5 aus 50 sowie 2 aus 10 Zahlen getippt werden. Gelingt dies gleich mehreren Mitspielern, wird die Gewinnsumme geteilt.

Die Gewinnzahlen lauteten diesmal 3, 12, 24, 37, 38 und die beiden Eurozahlen 3 und 7, wie Westlotto nach der Ziehung der Zahlen im finnischen Helsinki berichtete. Zuletzt war der Jackpot am 20. September ausgeschüttet worden und dann acht Ziehungen in Folge unangetastet geblieben.

Ob es sich bei Gewinnern um Einzelspieler oder eine Tippgemeinschaft handelt, wird in der Regeln auch nur bekannt, wenn sie das selbst öffentlich machen, sagte eine Sprecherin von Westlotto in Münster.