© Claudio Centonze

EU-Agrarkommissar sagt wegen Corona-Infektion Reise ab

München (dpa) – Wegen einer Corona-Infektion hat EU-Agrarkommissar Janusz Wojciechowski seinen zweitägigen Arbeitsbesuch in Bayern kurzfristig abgesagt. Wojciechowski habe sich vor seinem Abflug in Warschau am Montagmorgen einem Corona-Test unterzogen, teilte das Agrarministerium in München mit. Nachdem dieser positiv ausgefallen sei, habe sich der vollständig geimpfte EU-Kommissar «umgehend in häusliche Quarantäne begeben und alle Termine abgesagt, um andere zu schützen». Wojciechowski soll es den Angaben zufolge gut gehen.

Eigentlich wollte der EU-Agrarkommissar am Montag und Dienstag mehrere Termine im Freistaat absolvieren, unter anderem mit Bayerns Agrarministerin Michaela Kaniber (CSU). Im Fokus sollten dabei die Darstellung der bayerischen Agrarumwelt- und Klimaleistungen sowie die besonderen Herausforderungen der bayerischen Landwirtschaft stehen. Zudem sollte über die geplante Umsetzung der EU-Klimastrategie sowie die EU-Waldstrategie diskutiert werden. Für Dienstag hatte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) Wojciechowski auch zur Sitzung des Kabinetts eingeladen.

© dpa-infocom, dpa:211108-99-910298/2