© Karl-Josef Hildenbrand

Etwas Sonne und viele Wolken zum Start ins neue Jahr

München (dpa/lby) – Frost und Wolken: Der Neujahrsspaziergang in Bayern wird winterlich. Am Vormittag gibt es mit Ausnahme des Untermains noch leichten bis mäßigen Frost. In Nordbayern und der Donau-Alb-Region erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) leichten Schnee oder gefrorene Nässe. Im Lauf des Tages soll es gebietsweise zu Schnee oder Schneeregen kommen.

Bayernweit sagen die Meteorologen viele Wolken vorher, lediglich im Süden und Osten zwischen den Alpen und dem Bayerischen Wald soll es etwas freundlicher werden. Bei schwachem Wind werden Höchsttemperaturen von 0 bis 4 Grad erwartet.