Es wird laut: Landesweiter Probealarm um 11 Uhr

Unwetter, Blitzeis oder wenn Sie Ihre Fenster wegen eines Feuers geschlossen halten müssen: Dafür gibts mittlerweile die Warn-App Nina fürs Handy. Und über Internet und Radio lassen sich solche Meldungen auch am schnellsten verbreiten.

Wer nicht so medienaffin ist, der soll natürlich auch alle Gefahrenlagen in der Region und darüber hinaus mitbekommen. Um 11 Uhr testet der Katastophenschutz daher heute seine Sirenen. Nicht Erschrecken! Dann ertönt überall ein Probealarm. Das passiert zweimal jährlich.