© Landkreis Hof

Es geht voran: Mehr Hausärzte im Hofer Land impfen

Die Corona-Impfquote im Hofer Land liegt bei 14 Prozent und damit über dem deutschen und auch dem bayerischen Schnitt. Der Hofer Landrat Oliver Bär:

Rund 4000 Patienten haben die 20 Hausarztpraxen schon geimpft. Sie entscheiden selbst, wen sie impfen, also auch chronisch Kranke oder Menschen mit Vorerkrankungen, obwohl sie nach der Impfreihenfolge noch gar nicht an der Reihe wären. Damit wollen Stadt und Landkreis Hof deutlich schneller vorankommen und bis Juli jedem ein Impfangebot gemacht haben.