© Timm Schamberger

Erzbischof ruft zu Einsatz für christliche Gesellschaft auf

Bamberg (dpa/lby) – Beim Landeskomitee der Katholiken in Bamberg hat Erzbischof Ludwig Schick zur Mitgestaltung der Gesellschaft aufgefordert. «Wir Christen sollen mit aller Entschiedenheit zum Gemeinsinn und zum Aufbau des Gemeinwohls beitragen», heißt es im vorab verbreiteten Redemanuskript des Erzbistums.

Im Jahr 2019 jährten sich die Inkraftsetzung der ersten demokratischen Verfassung Bayerns (1919), die Verabschiedung des Grundgesetzes (1949) und der Fall der Mauer (1989). Bei allen drei Ereignissen seien Christen an vorderster Front beteiligt gewesen, erinnerte Schick in seiner Ansprache. Das sei eine Verpflichtung, auch heute aufzustehen.

Das Landeskomitee beschäftigte sich auf seiner Herbstvollversammlung mit dem Thema «Demokratie braucht Menschen und Werte – Bayern soll in guter Verfassung bleiben». Das Komitee ist ein Zusammenschluss der Diözesanräte der bayerischen Bistümer und der auf Landesebene tätigen kirchlich anerkannten Organisationen und Einrichtungen.