Erfolgreiches Fifty-fifty-Taxi: Projektpartner im Landkreis Wunsiedel geht wohl weiter

Wer nachts länger feiern geht, der will auch wieder nach Hause. Busse fahren häufig keine mehr. Taxis sind ziemlich teuer. Im Landkreis Wunsiedel aber nicht. Dort gibt es seit dem Sommer das Fifty-Fifty-Projekt. Heißt: Junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren zahlen für eine Fahrt mit dem Taxi durch den Landkreis nur die Hälfte, die andere übernimmt das Landratsamt. Schon länger gibt’s das in Selb. Oberbürgermeister Uli Pötzsch erklärt, warum:

Und das Projekt ist richtig erfolgreich. Fünf Taxi- und Mietwagenfirmen machen bisher mit, mehr als 500 Menschen haben den Service bislang ausprobiert. Der Kreisauschuss hat jetzt dem Kreistag empfohlen, das Fifty-Fifty-Projekt auch im kommenden Jahr fortzuführen. Dann soll es auch eine App geben, mit der man eine Fahrt buchen kann.