© Jens Wolf

Entlastung für die Kommunen: Oberdorfer fordert Senkung der Kreisumlage

Die sogenannte Kreisumlage dient dazu, einen Landkreis mitzufinanzieren. Sprich: Die Gemeinden zahlen das. Der Vogtlandkreis hatte die Kreisumlage vom vergangenen Jahr auf heuer eigentlich erhöht.

Jetzt kommt von Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer die Forderung: Die Kreisumlage muss wieder sinken. Und zwar um zwei Prozentpunkte. Das hat er am Wochenende bei einem Parteitag der FDP im Vogtland gesagt. Das Vogtland habe sachsenweit den höchsten Satz. Der Haushalt des Vogtlandkreises sei aber wieder so gut aufgestellt, dass die Kreisumlage wieder sinken kann, meint Oberdorfer.