© Karl-Josef Hildenbrand

Enkeltrink erfolgreich: Rentnerin übergibt in Hof Bargeld

Obwohl wir schon öfter über den Enkeltrick berichtet haben, ist er mal wieder erfolgreich gewesen. Diesmal hat es eine Hofer Rentnerin getroffen. Bei ihr hat am Donnerstag eine vermeintliche Enkelin angerufen, die behauptete, einen Unfall gebaut zu haben und jetzt dringend Geld bräuchte, um eine Verhaftung zu verhindern. Die Rentnerin packte daraufhin ihr gesamtes Bargeld – einen niedrigen fünfstelligen Betrag – in einen Umschlag. Am Tag darauf holte schließlich ein Mann das Geld an der Haustür der Frau ab.

Der Geldabholer wird wie folgt beschrieben:

  • geschätzt 40 Jahre alt
  • etwa 160 Zentimeter groß
  • kräftige bis dickliche Statur
  • war rasiert
  • trug eine Umhängetasche schräg über der Brust

Wer im Murringweg in Hof etwas gesehen hat, soll sich bitte bei der Kripo Hof melden: 09281/704-0

Die oberfränkische Polizei warnt erneut vor dem betrügerischen Vorgehen:

  • Seid misstrauisch bei Anrufen, die eure finanzielle und/oder persönliche Situation betreffen und gebt keine Auskunft.
  • Informiert und warnt eure Angehörigen zu diesen Betrugsmaschen.
  • Lasst euch nicht von einer vertrauenserweckenden Rufnummer auf dem Display in die Irre führen.
  • Lasst euch zeitlich und emotional nicht unter Druck setzen.
  • Haltet nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen mit anderen Familienangehörigen Rücksprache.
  • Übergebt niemals Geld oder Wertgegenstände an unbekannte Personen – auch nicht, wenn sie angeblich im Auftrag von Verwandten/Bekannten handeln.
  • In dringenden Fällen wählt den Notruf 110.