Engagement für bedürftige Hofer Familien: 3.000-Euro-Spende übergeben

Eine Tradition mit einem guten Zweck verbinden – Das war über 20 Jahre lang das Kartoffelfeuer in Köditz. In den vergangenen beiden Jahren musste es aber leider ausfallen.

Das hat die Organisatoren nicht davon abgehalten, trotzdem privat Spenden für bedürftige Familien in Hof zu sammeln. Zusammengekommen sind am Ende 3.000 Euro, die sie jetzt an Bürgermeister Eberhard Siller übergeben haben. Die Stadt Hof verwendet das Geld für Familien, die dringende unerwartete Hilfe benötigen, heißt es aus dem Rathaus.