Energiespeicher Eis: Forschung am Campus Münchberg

Energie in Eis speichern und später wieder zum Heizen oder Kühlen nutzen. Klingt ein bisschen nach Science-Fiction, das wird nun aber am Campus Münchberg der Hochschule Hof untersucht. Heute stellt die Hochschule den neuen Eisbatterie-Prüfstand vor (10:30 Uhr). Mit der sogenannten Sektorenkopplung soll überschüssiger Strom in Eisform gespeichert werden, um dann später wieder zum Heizen oder Kühlen von Gebäuden genutzt zu werden. Konzepte wie diese untersucht der Eisbatterie-Prüfstand am Campus Münchberg. Solche Maßnahmen dienen letztlich auch der Bekämpfung des Klimawandels.

Foto: Symbolbild