© Julia Krause/Radio Euroherz

Energiekrise: Stadt Marktredwitz will weitere Sparmaßnahmen umsetzen

Das Thema Energiesparen beschäftigt aktuell nicht nur uns als Privatpersonen, sondern auch Städte und Gemeinden.
Die Stadt Marktredwitz hat bereits einige Sparmaßnahmen umgesetzt. So ist zum Beispiel die Wassertemperatur der Becken im Hallenbad um jeweils ein Grad gesenkt und Beleuchtung an Gebäuden auf LED umgestellt worden. Nun hat der Hauptausschuss der Stadt in seiner jüngsten Sitzung weitere Maßnahmen zum Energiesparen beschlossen.
Zum einen will die Stadt prüfen, ob sie die Straßenbeleuchtung im gesamten Stadtbereich durchgehend dimmen oder teilweise sogar ganz abstellen kann. Der Großteil der Straßenbeleuchtung ist auch bereits auf LED umgestellt, die restlichen ca. 1.000 Laternen sollen bald folgen. Außerdem will Marktredwitz die elektrische Gebäudetechnik überprüfen und eventuell optimieren, zum Beispiel durch Bewegungsmelder. Der Hauptausschuss hat sich auch darauf geneinigt, die Weihnachtsbeleuchtung in der Adventszeit in Betrieb zu nehmen. Auf den Betrieb der Eisenbahn will die Stadt in diesem Winter aber verzichten.