Eine Jugendliche sitzt mit einer Flasche Bier auf einer Parkbank., © Silas Stein/dpa/Illustration

Eltern und Kommunen als Vorbilder: Fachgespräch zu Alkoholprävention bei Kindern und Jugendlichen

Am Freitag startet das Hofer Volksfest. Neben Fahrgeschäften und Musik gehört bei solchen Festen für viele Menschen aber auch Bier trinken im Festzelt dazu. Doch ab wann beginnt Alkoholkonsum kritisch zu werden? Und welche Rolle spielen Eltern und Kommunen als Vorbilder für Kinder und Jugendliche? Mit diesen und weiteren Fragen haben sich die Beteiligten eines Fachgesprächs mit der Suchtberatung im Hofer Rathaus beschäftigt. Die zentrale Rolle in Sachen Suchtprävention würden laut Axel Höme, Leiter der Suchtberatung der Diakonie Hochfranken, vor allem Eltern einnehmen. Aber auch die kommunale Jugendarbeit müsse eine Plattform für Alkoholprävention bieten. In Stadt und Landkreis Hof gibt es dafür zum Beispiel Jugendtreffs und Jugendverbände sowie Jugendsozialarbeit an Schulen